Logo - www.supervision-hamburg-gesundheitswesen.de
 Startseite STARTSEITE
 
 Supervision - Allgemeines / Grundbedingungen / Zielsetzungen / Grenzen SUPERVISION
 
 Teamberatung TEAMBERATUNG
 
 Krisenintervention KRISENINTERVENTION
 
 Fortbildungen FORTBILDUNGEN
 
 Informationen zur Organspende: www.transplantation-information.de TRANSPLANTATION
 
 Termine TERMINE
 
 Veröffentlichungen VERÖFFENTLICHUNGEN
 
 Über mich ÜBER MICH
 
 Kontakt KONTAKT
 
 Impressum IMPRESSUM
Roberto Rotondo - Dipl.-Psychologe & Krankenpfleger

Seminare & Fortbildungen

Gesamtübersicht aller Themen, Seminare & Fortbildungen als PDF-Datei (267 KB).

Übersicht der Themen und Angebote für die Altenpflege als PDF-Datei (201 KB)

Zum öffnen benötigen Sie den Acrobat-Reader. Hier können Sie ihn kostenlos erhalten (herunterladen).


Themenübersicht und Referenzen als HTML-Seite finden Sie hier!

Einige ausgewählte Seminare mit Kurzbeschreibung nach Zielgruppen.

Zielgruppen

  1. Ohne Einschränkungen: offen für Jede/n
  2. Pflegekräfte aller Bereiche
  3. Altenpflegerinnen und Altenpfleger
  4. Pflegekräfte aus dem intensivmedizinischen Bereich
  5. Pflegekräfte aus dem operativen Bereich
  6. RettungsassistentInnen, Feuerwehrfrauen/-männer
  7. Lehrerinnen und Lehrer aus der Grundschule
  1. Ohne Einschränkungen:
    1. Homepagekurs bzw. Website-Entwicklung (HTML und CSS)
    2. Bildungsurlaub: Darf der Mensch alles, was er kann?“ Braucht der Mensch eine neue Ethik?
    3. Bildungsurlaub: Organspende und Organhandel in der Diskussion.
    4. Hirntod und Transplantationsmedizin
  2. Pflegekräfte aller Bereiche
    1. Aggression und Gewalt in der Pflege.
    2. Eingreifende Erlebnisse in der Kranken- bzw. Altenpflege
    3. Tod, Sterben, Sterbehilfe/Euthanasie
    4. Berührungsängste? Umgang mit Sterbenden bewältigen
    5. „Hirntod“ und Organtransplantation
    6. Der Umgang mit schwerkranken Menschen
      Gibt es "schwierige" Patienten?
  3. Zielgruppe: Haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter/innen aus Sozialstationen, Hausbetreuungsdiensten
    1. Umgang mit eingeschränkten oder gar nicht ansprechbaren Patienten
  4. Zielgruppe: Pflegekräfte, die mit teilweise oder völlig sedierten Patienten arbeiten oder solchen, die durch Unfall oder Krankheit in ihren Wahrnehmungen und Handlungen eingeschränkt sind.
    1. Umgang mit Angehörigen von Patienten
  5. Zielgruppe: Mitarbeiter aus dem Krankenhaus
    1. Mitarbeiterbeurteilung
    2. Der Einsatz von Computerprogrammen (Score-Systemen)im Gesundheitswesen
  6. Altenpflegerinnen und Altenpfleger
    1. Alle Fortbildungen im Überblick.
  7. Pflegekräfte aus dem intensivmedizinischen Bereich
    1. Psychische Belastungen in der Intensivmedizin
    2. Grenzfälle der Intensivmedizin
  8. Pflegekräfte aus dem operativen Bereich
    1. „Hirntod“ und Organtransplantation
  9. RettungsassistentInnen, Feuerwehrfrauen/-männer
    1. Übersicht
    2. Eingreifende Erlebnisse bei der Feuerwehr
    3. Umgang mit ergreifenden Erlebnissen im Rettungsdienst
  10. Lehrerinnen und Lehrer aus der Grundschule
    1. Mit Kindern über das Sterben und den Tod in der Schule reden

Falls Sie mich einladen möchten, schicken Sie mir eine Email!

© Design 2004, R. Rotondo Supervision in Hamburg